Chronik der Vereinsvorstände

 
 

Das Leben eines Vereines wird nicht nur von den Mitgliedern und der Umwelt, sondern auch sehr entscheidend von der Vorstandschaft geprägt. Deshalb sollen hier die Vereinsvorstände der vergangenen 100 Jahre und ihre Arbeit gewürdigt werden.

 

Der erste in dieser Reihe ist

von 1911 – 1921 der Pfarrer Jakob Hauner zusammen mit Julius Einhorn. 

Aus ihrer Amtszeit ist leider nichts überliefert, da es noch kein Protokollbuch gab.

 

Der zweite in dieser Chronologie ist dann

von 1922 – 1933 der Gärtner Reinhold Wittig zusammen mit Leonhard Spiegl

Diese Zeit ist besonders geprägt durch umfangreiche Obstbaumpflanzung und die intensive nach bodenständigen Sorten sowie die Schädlingsbekämpfung.

 

Die Nachfolger sind dann

von 1934 – 1961 Josef Wörl und der schon genannte Leonhard Spiegl 

In dieser Zeit kümmerte sich der Verein weiterhin aktiv um die Auswahl und Pflege standortgerechter Sorten und ganz besonders den Schutz der Vögel zur Schädlingsbekämpfung. Außerdem ist Josef Wörl als Initiator zur Schaffung der Ortler Wasserversorgung bekannt.

 

Nach dem plötzlichen Tod Josef Wörls führte

1962 ..... Treier den Verein für ein Jahr weiter.

 

Ihm folgte dann nach

von 1963 – 1983 Emil Sollinger mit den 2. Vorständen Ludwig Friedl, ... Schröder und später Fred Huber nach

Diese Periode ist geprägt durch das Engagement für Heimatpflege, Gestaltung des Ortsbildes und Dokumentation des dörflichen Lebens.

 

Als sechster in dieser Reihe folgt dann

von 1984 – 1998 Karl Kapp mit Fred Huber und später wieder Ludwig Friedl als 2. Vorstand

In diese Zeit fällt der örtliche Strukturwandel zur modernen Reihenhauskultur und der Zuzug vieler städtisch geprägter Menschen, die erst langsam in das örtliche Leben auch durch die Vereinsarbeit eingebunden werden müssen.

 

Von 1999 - 2012 prägte Georg Schmid mit Helmut Dietl und später Stephan Schwaiger das Vereinsgeschehen.

Neben der Anschaffung von Leihgeräten zur Kleingartenpflege ist die Schaffung und Pflege einer Streuobstwiese ein wesentliches Anliegen von Georg Schmid. Außerdem bemüht sich der Verein durch Gründung einer Jugendgruppe wieder für alle Altersgruppen attraktiv zu werden.

 

Aktuell, seit 2012 wird der Verein von Michael Hahn geführt. Ihm zur Seite stehen Andreas Steinbach als Stellvertreter, Stephan Schwaiger, der für die Kasse verantwortlich ist, sowie Werner Schröder als Schriftführer. 

Auch und gerade die jüngeren Generationen interessieren sich für Ökologie und gesunde Ernährung. Um dem Verein dieses Potential erschliessen zu können, entsteht als Hauptprojekt des aktuellen Vorstandes die Website ogv-puc.de , was mit der Hoffnung verbunden ist, auf diesem Weg die Kommunikation im Verein wesentlich zu verbessern.